Die Wirtschaftspolitische Grafik: Der Boden als kostbare Ressource

Verdichten statt zersiedeln

Verdichten statt zersiedeln. NZZ, 28.2.2015 Die Schweiz ist klein - und braucht deshalb einen haushälterischen Umgang mit der Ressource Land. Von einer Siedlungspolitik nach dem Motto «Verdichten statt zersiedeln» ist man in den meisten Kantonen aber noch weit entfernt....

[weiterlesen ...]

Jetzt ist die beste Zeit für Reformen in der Schweiz

Productivity on Black-Golden Watch Face.

Erfolgreiche wirtschaftspolitische Reformen erfolgen fast immer nur in schwierigen Situationen - das gilt auch für die Schweiz. Jetzt wäre eine gute Zeit, um mit einem mutigen marktwirtschaftlichen Reformprogramm auf den Anpassungsruck durch die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative und die Au...

[weiterlesen ...]

Immer mehr Vollzeitpolitiker in der Bundesversammlung

Beruflicher Hintergrund der Parlamentarier

Der Anteil der Nationalräte, die ausschliesslich in der Politik tätig sind, liegt bei über 30%. Die Legislativpolitiker machen unter den Parlamentariern die grösste Berufsgruppe aus. Die zweitgrösste Gruppe sind die selbständig Erwerbenden und die Unternehmer. Dies ist nicht erstaunlich, denn ...

[weiterlesen ...]

Was heisst schon «alt»?

Jahreszahlen eines Baumes

Die Altersangabe bei Stelleninseraten hat wenig Aussagekraft. Sie gibt kaum Hinweise auf Kompetenzen und Charakter eines Kandidaten. Ist zum Beispiel mit «jung» in Wahrheit «lernwillig» und «neugierig» gemeint? Dann sollte genau das im Inserat stehen....

[weiterlesen ...]

Altersarbeit in den Kinderschuhen

altersarbeit_cover_140

Im neuesten «avenir standpunkte» richtet Projektleiter Jérôme Cosandey den Fokus auf das Potenzial älterer Mitarbeiter. Senioren kurz vor oder nach dem gesetzlichen Rentenalter könnten das Arbeits­angebot «kontingentfrei» im Umfang von zehntausenden Arbeitskräften erweitern. 57% der Mitarb...

[weiterlesen ...]

Lernen von Schweiz und Schwyz

Das Rathaus von Schwyz (Quelle: Wikimedia Commons)

«Aus schweizerischer Sicht kann man sich wohl kaum vorstellen, wie faszinierend, spannend und attraktiv die kleinteilige politische Gliederung des Landes in der Aussensicht erscheint». Dr.Oliver Hartwich, Direktor des Think Tanks «The New Zealand Initiative», beschreibt in seinem Gastbeitrag, wa...

[weiterlesen ...]

Verführung zur sanften Lenkung

a woman's hand reaching for a chocolate in a mousetrap

Der «libertäre Paternalismus» mag sich durch Sanftheit, Subtilität, Freundlichkeit und beste Absichten auszeichnen er bleibt ein bevormundender, alles andere als freiheitlicher Paternalismus....

[weiterlesen ...]

Eine/n Praktikant/in Content Management

Für das laufende Redesign unserer Website suchen wir eine Praktikantin oder einen Praktikanten. Pensum: 100%, Dauer: zwei Monate (Mai/Juni 2015)...

[weiterlesen ...]

Wie der tiefe Ölpreis und der starke Franken die Energiestrategie belasten

boersenkurse_energieunternehmen_jan 15

Tiefe Energiepreise und ein starker Schweizerfranken wirken sich besonders negativ auf das Geschäft der Schweizer Kraftwerksbetreiber aus. Sie verkaufen ihren Strom auf Basis von Euro-Preisen, während ihre Kosten in Franken anfallen. Die günstige Energie verteuert auch die Strategie des Bundesrat...

[weiterlesen ...]