Wollen sie überhaupt?

Sleepy father trying to work Der Dachverband der Schweizer Männer- und Väterorganisationen verfolgt mit der Kampagne «Der Teilzeitmann» das Ziel, den Teilzeitanteil unter Männern bis 2020 auf 20% zu steigern. Es bestehen berechtigte Zweifel, ob dieses Ziel realistisch ist – und ob die Männer überhaupt wollen....

[weiterlesen ...]

Mehr Teilzeit für Männer?

teilzeitarbeit-maenner_ab

Die Zeiten, als man Teilzeitarbeit bei Männern mit Arbeitsscheu oder Desinteresse verband, gehören zum Glück der Vergangenheit an. Dennoch wirft das Ziel der Kampagne «Der Teilzeitmann», den Anteil teilzeit-arbeitender Männer bis 2020 auf 20% zu erhöhen, auch kritische Fragen auf. ...

[weiterlesen ...]

Das verkannte Theorem

A fragment of the engine

Die Besteuerung von Kapitaleinkommen vermindert den Anreiz, Kapital zu bilden, das heisst, zu sparen und in Maschinen oder Innovationen zu investieren. Dagegen sollten auch die Lohnempfänger etwas haben, denn Innovationen erhöhen die Produktivität – und letztlich auch die Löhne. ...

[weiterlesen ...]

Tocqueville würde seinen Augen nicht trauen

Selon François Garçon, les Suisses ont agi afin de rester des citoyens là où, autour d’eux, les peuples sont devenus des administrés, enchaînant inertie et violences. (image: fotolia)

François Garçon, Professor der Geschichte an der Pariser Sorbonne und Autor der Bücher «Le modèle suisse » (2008) et «Formation, l’autre miracle suisse» (2014) formuliert in unserer Reihe «Why Switzerland ?» seine Sicht auf die Schweiz. Er führt die Dynamik der Schweiz einzig auf die d...

[weiterlesen ...]

Singapur – Überleben durch Erfolg

as_singapur_cover-dt_140

So unterschiedlich die jeweiligen politischen Systeme auch sind – bei genauerer Betrachtung gibt es auffällige Parallelen zwischen Singapur und der Schweiz, die sich im asiatischen Stadtstaat manche Inspiration holen könnte. Genau das will das neue «avenir spezial» zu Singapur sein: Anregung f...

[weiterlesen ...]

Röstigraben im interkommunalen Finanzausgleich

Anteil der faktisch dem Steuerwettbewerb entzogenen Gmeinden

Während der Ressourcenausgleich in der Deutschschweiz und im Tessin beinahe 60% aller Gemeinden dem Standortwettbewerb komplett oder fast komplett entzieht, beträgt dieser Anteil in den mehrheitlich französisch sprechenden Kantonen nur 5%. Das ist ein riesiger Paradigmenunterschied....

[weiterlesen ...]

Welche Probleme sollte der Bau dringend anpacken?

Défis pour le secteur de la construction: De quels problèmes cette industrie devrait-elle s'occuper de toute urgence? (image: Fotolia)

Eine der grössten Herausforderungen für die Bauwirtschaft liegt darin, dass man in den Schweizer Städten fast nicht mehr bauen kann, obwohl sich die Nachfrage nach Immobilien immer mehr auf die Zentren konzentriert und viele Politiker die Verdichtung der Zentren beschwören. Ein Hauptgrund liegt ...

[weiterlesen ...]

Gibt es doch Gesetze des Kapitalismus?

Piketty

Das Buch «Capital in the Twenty-First Century» des Franzosen Thomas Piketty ist zweifellos der Ökonomie-Bestseller des Jahres 2014. Der deutsche Ökonom Karl-Heinz Paqué zweifelt in seiner Buchkritik an den Annahmen – und dementsprechend an den Schlussfolgerungen – von Piketty, da dieser die...

[weiterlesen ...]

Das Entlebuch als Agglo von Luzern?

Daniel Müller-Jentsch, was muss geschehen, damit das Entlebuch wirtschaftlich nicht untergeht?   Daniel Müller-Jentsch: Das Entlebuch muss vor allem seine Stärken stärken. Diese liegen im sanften Tourismus. Der Tourismus hat doch bereits einen hohen Stellenwert im Entlebuch. Es reicht nicht, nu...

[weiterlesen ...]