Die Perspektive des schlanken Staates aus der Sicht eines Liberalen (2)

Die janusköpfige Demokratie

theatermasken Ist die Demokratie der Nährboden für die Freiheit schlechthin? Eine Garantin, ja eine Voraussetzung für ihr Gedeihen? Dieser Schein trügt. Freiheit und Demokratie stehen mitunter in einem Spannungsverhältnis....

[weiterlesen ...]

Bankenregulierung ohne klare Perspektive

Bank - Bürogebäude

Die Banken stehen heute nicht nur unter einer grösseren öffentlichen Beobachtung als je zuvor. Sie unterliegen auch einer wesentlich strengeren Regulierung. Was wir nicht wissen, ist, ob der Regulierungsansatz von Basel III genügt, um in Zukunft neue Finanzkrisen zu verhindern. ...

[weiterlesen ...]

Sonderfall Schweiz – nicht zur Nachahmung

Rheinfelden

Den Auftakt zu unserer Sommerserie über die Sicht der Schweiz von aussen macht Jonathan Steinberg, Professor der Universitäten von Pennsylvania und Cambridge (England), und Autor des Bestsellers «Why Switzerland?». Für ihn ist die aussergewöhnliche Stabilität der Schweizer Institutionen das ...

[weiterlesen ...]

Die Solidarhaftung im Finanzausgleich

Lake Zug

In den zwei ressourcen-stärksten Kantonen, Zug und Schwyz, mehrt sich die Kritik am neuen Finanzausgleich (NFA), der seit 2008 in Kraft ist. Schuld an den höheren NFA-Beiträgen ist jedoch weniger die verpönte «Solidarhaftung», sondern der starke Anstieg des Ressourcenpotentials der beiden Kan...

[weiterlesen ...]

Generationenungerechtigkeit überwinden

generationenvertrag_cover_ab

Die Alterung der Gesellschaft wird die Gewichte zwischen den Generationen massiv verschieben. Was sind die richtigen Antworten darauf? Im vorliegenden Buch finden Sie einen Strauss von Vorschlägen, die der Sicherung der Generationen­solidarität in der Zukunft dienen. ...

[weiterlesen ...]

«Jung» vs. «Alt» greift zu kurz

Buchvernissage_Generationenungerechtigkeit

Heue stehen sich nicht einfach nur «Jung» und «Alt», sondern vier Generationen in wechselnden Abhängigkeiten gegenüber. An der Vernissage der neuen Avenir-Suisse-Publikation «Generationenungerechtigkeit überwinden» zeigten die Autoren die Vielfalt der Genera-tionenbeziehungen und die Heraus...

[weiterlesen ...]

Schlanke Staaten sind erfolgreicher

Person Wrapped Up in Red Tape of Bureaucracy Rules of Order

«Um besser zu regieren, muss man weniger regieren.» In der Wirtschaftssprache von heute könnte man den berühmten, nach wie vor gültigen Satz des Marquis d’Argenson, eines frühen französischen Liberalen, etwa folgendermassen umformulieren: Eine hohe Fiskalquote ist eine Wachstumsbremse....

[weiterlesen ...]

«Wir wollen die Schweiz nicht unattraktiv machen»

Karikatur: Felix Schaad

Im Interview mit dem Tages-Anzeiger erläutert Patrik Schellenbauer die Kritik von Avenir Suisse an der gängigen Standortförderung....

[weiterlesen ...]

Kantonale Kontingente haben wenig Sinn

Binnenwanderung in der Schweiz | Avenir Suisse

In den Diskussionen zur Masseneinwanderungsinitiative steht die Zuwanderung aus dem Ausland im Fokus. Ein meist vernachlässigter Aspekt ist hingegen die Wanderung der ausländischen Bevölkerung innerhalb der Schweizer Grenzen....

[weiterlesen ...]