Demografie

Aufbau und Veränderung der Bevölkerung

Demografie ist die Wissenschaft vom Aufbau und von der Veränderung von Bevölkerungen. Die Alterung der Gesellschaft ist die wohl derzeit wichtigste demografische Entwicklung der westlichen Welt. Sie wird die Kräfteverhältnisse zwischen den Altersgruppen signifikant verändern. Während der Jugendquotient (Anzahl 0-19 Jährige je 100 20-64 Jährigen) von 2015 bis 2045 gemäss Szenarien des Bundsamtes für Statistik nur gerade von 32,4 auf 33,9 steigt, wird für den Altersquotienten (Anzahl über 65 Jährigen pro 100 20 – 64 Jährigen) eine deutliche Veränderung erwartet. Für 2015 wird von einem Altersquotienten von 29,1 ausgegangen. 2045 wird es pro 100 Personen zwischen 20 und 64 Jahren bereits 48 Personen über 65 geben. Die Finanzierung der AHV im Umlageverfahren wird dadurch vor massive Herausforderungen gestellt: Standen 1948 noch sechs Personen in erwerbsfähigem Alter einem Rentner gegenüber, waren es 2013 noch 3,4. Ohne Gegenmassnahmen werden 2040 nur gerade noch zwei Erwerbstätige für einen Rentner aufkommen müssen.

Optimierung der Alterspflegekette ist Pflicht

Die Anzahl der 80-Jährigen und Älteren nimmt in den nächsten zwanzig Jahren in der Schweiz um über 80% zu – rund 19’000 Personen pro Jahr. Im gleichen Zeitraum steigt die Zahl Personen im Erwerbsalter nur um 8%. Damit wird klar: will man den Hochbetagten gleich viel Ressourcen für die Alterspflege wie heute widmen, stehen wir vor sozialen, personellen und finanziellen Herausforderungen.
Mehr...
Blog, In der Presse
Schlagwörter: Alternde Gesellschaft, Demografie

Die 10-Millionen-Schweiz

Die Einwohnerzahl der Schweiz wird laut Bundesamt für Statistik bis 2023 auf 9 Millionen ansteigen. Aber wie schafft man es, dass sich die zusätzlichen Einwohner nicht über das ganze Mittelland verstreuen, sondern in leistungsfähigen, attraktiven Städten konzentrieren? Um das Bevölkerungswachstum zu bewältigen, braucht es zum Beispiel Instrumente, die den interkantonalen Abtausch von Bauzonen oder wenigstens eine Optimierung der Besiedlung innerhalb der Kantone ermöglichen.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: Demografie

Eine Tagesstruktur für pflegebedürftige Senioren

Tagesstrukturen bieten pflegenden Angehörigen Entlastungsmöglichkeiten und können helfen, den Heimeintritt von Pflegebedürftigen zu verzögern. Während ein Ausbau solcher Strukturen oft verlangt wird, sind viele bestehende Anbieter nicht ausgelastet. Deshalb sind neben dem Preis betriebliche Erfolgsfaktoren zu beachten.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: Demografie

Wo herrscht ein Überangebot an Pflegeheimen?

Die Anzahl 80-Jährigen wird bis 2035 schweizweit um über 80% zunehmen und damit auch die Anzahl pflegebedürftiger Hochbetagten. Viele davon werden in Pflegeheimen behandelt. Während manche Kantone bereits heute um zu wenige Betten pro Einwohner in der Alterspflege verfügen, zeichnen sie andere durch Überkapazitäten aus.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: Alternde Gesellschaft, Demografie

Video: Die drei Facetten der Alterspflege

Die Alterung der Gesellschaft und die damit steigende Nachfrage nach Alterspflege werden Kantone und Gemeinden vor grosse soziale und finanzielle Herausforderungen stellen. Erstmalig in der Schweiz hat Avenir Suisse die Organisation, die Kosten und die Finanzierung der Alterspflege für alle 26 Kantone analysiert. Im Video-Interview erläutert Jérome Cosandey, Autor der Studie «Neue Massstäbe für die Alterspflege», die wichtigsten Erkenntnisse.
Mehr...
Blog, Videoclips
Schlagwörter: Alternde Gesellschaft, Demografie

«Leistungen müssen aufgehen»

Im Interview mit der Zeitschrift «Medizin Aktuell» erklärt Jérôme Cosandey, weshalb wir dringend Lösungen für die Finanzierung der Sozialwerke und des Gesundheitswesens finden müssen. Die Frage sei nicht, ob, sondern wie wir uns das Alter leisten wollen. Versprechungen, die mit der Kreditkarte der Kinder bezahlt werden, dürfe es nicht geben.
Mehr...
Blog, In der Presse
Schlagwörter: Alternde Gesellschaft, Demografie

Mein Guthaben!

Die Debatte um den Kapitalbezug in der 2. Säule ist wichtig. Doch die Zunahme der Ergänzungsleistungen hat andere Ursachen als die Auszahlung des Rentenkapitals. Nebst anekdotischen «Evidenzen» von Casino-Spielern, die ihre Gelder verprassen, ist die Belastung des Staates durch Kapitalbezüge nicht erwiesen. Demgegenüber ist die Kapitaloption der letzte Garant vor einer zunehmenden Verstaatlichung der 2. Säule.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: Berufliche Vorsorge / BVG, Demografie, Generationenvertrag

Weiterbildungsfonds für Ältere?

Jérôme Cosandey, Projektleiter bei Avenir Suisse, setzt bei der Weiterbildung älterer Mitarbeitender auf freiwillige betriebliche Massnahmen. Für Nationalrätin Barbara Gysi sind die Weiterbildungslasten hingegen einseitig verteilt. Sie fordert einen staatlichen Weiterbildungsfonds.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: Alternde Gesellschaft, Demografie, Rentenalter

«Das könnte ein Eigengoal werden»

Der Bundesrat möchte die steigenden Ausgaben für Ergänzungsleistungen bremsen. Alain Berset schlägt deshalb vor, den Kapitalbezug in der zweiten Säule einzugrenzen. Damit schüttet er jedoch das Kind mit dem Bade aus. Jérôme Cosandey erklärt im Interview auf NZZ.ch, weshalb diese Strategie verfehlt ist.
Mehr...
Blog, In der Presse
Schlagwörter: Berufliche Vorsorge / BVG, Demografie, Ergänzungsleistungen, Rentenalter

Welche Reformen braucht die AHV?

Mit unserem aktualisierten AHV-Rechner können Sie testen, wie die Zuwanderung, der Beitragssatz, das Rentenalter, die Inflationsrate und weitere Variable die Finanzierungsaussichten der Altersvorsorge beeinflussen.
Mehr...
Blog
Schlagwörter: AHV, AHV-Rechner, Demografie