Mit jedem Fingertipp auf ein Mobiltelefon, jeder Online-Warenbestellung, jedem Download, jeder Bezahlung mit einer EC- oder Kreditkarte und mit jeder Bild-, Text- oder Sprachnachricht wird das «Datenmeer» gefüttert. Schon jetzt trägt das Internet schätzungsweise 6% zur Gesamtwertschöpfung der Schweiz bei. Viele sehen in «Big Data» den Wachstumstreiber der nächsten Jahrzehnte, in Daten so etwas wie digitales Gold. Die folgenden Grafiken verdeutlichen das rasante Wachstum der Daten.

Blog_Datenexplosion_1140px_de2

 

Digitales Gold

Die Bedeutung der Daten sich in allen erdenklichen Bereichen des Wirtschaftslebens weiter steigen: Wenn intelligente Computer beim Bau smarter Städte helfen, wenn Krankheiten mit personalisierter Medizin gezielter behandelt werden, wenn in komplexen Rechtsfällen virtuelle Anwälte zum Einsatz kommen.

Blog_Datenexplosion_1140px_de3

 

Mehr Smart als Phone

Der Konsum von Internet-Videos ist der wichtigste Treiber des weltweit wachsenden Datenverkehrs – umso mehr als sie dank mobilen Breitbandverträgen zunehmend mobil konsumiert werden.Blog_Datenexplosion_1140px_de1
Noch mehr interessante Grafiken zu diesem Thema finden Sie in der Plakatbeilage «Das Datenmeer» des «avenir spezial» 01/2015  «Die Privatsphäre und das Netz».  Beide können kostenlos bestellt werden