2010 Avenir Event Bailout Cover

Nachdem die Staaten zum Teil mit grossem finanziellem Aufwand ihr Finanzsystem stützen mussten, sind sie nun selbst in die Schuldenfalle geraten. Dies nicht zuletzt auch, weil sie bereits vor der Finanzmarktkrise deutlich über ihren Möglichkeiten gelebt haben. Die grosse Frage ist nun, wie sie sich aus der Schuldenfalle befreien können.

An dem eintägigen Anlass im Zürcher „Convention Point“ wurden verschiedene Möglichkeiten der Staatsschuldensanierung diskutiert, die Konsequenzen einer hohen Staatsverschuldung thematisiert sowie Ausblicke auf die politische Dimension des Problems gewagt.

Avenir Suisse konnte für diese Tagung national und international renommierte Referenten gewinnen, welche jüngst mit gewichtigen Publikationen an die Öffentlichkeit getreten waren. Dazu zählen unter anderen Walter Wittmann, Autor des jüngst erschienen Buches „Staatsbankrott“, Michael Eilfort, Vorstand der Stiftung für Marktwirtschaft und Ulrich Kohli, früherer Chefökonom der Schweizerischen Nationalbank.

Die Tagung richtete sich an ein interessiertes Publikum, insbesondere an Politiker, Angehörige der öffentlichen Verwaltung sowie allgemein an Personen, die in ihrem Tagesgeschäft mit Fragen zu aktuellen ökonomischen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen befasst sind. Die wichtigsten Diskussionsergebnisse wurden in einer „Avenir-Events“-Ausgabe zusammengefasst.

Keynote-Speaker:

  • Prof. Dr. Dominik Egli, HWE Winterthur
  • Prof. em. Dr. Walter Wittmann
  • Prof. Dr. Michael Eilfort, Stiftung für Marktwirtschaft
  • Prof. Dr. Christoph A. Schaltegger, Universität Luzern
  • Prof. Dr. Ulrich Kohli, Universität Genf
  • Prof. Dr. Philip Lane, Trinity College Dublin

Moderation:

  • Boris Zürcher, Avenir Suisse