2011/03/02 Referat Patrik Schellenbauer Avenir Suisse Podium Liestal

Am 2. März nahm die «Tour de Suisse zur Berufsbildung»  in Liestal ihren Anfang. Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe möchte Avenir Suisse in den verschiedenen Regionen der Schweiz die Resultate der im Herbst 2010 publizierten Studie die „Zukunft der Lehre“ vorstellen und mit lokalen Entscheidungsträgern diskutieren.

Am Basler Anlass haben die Podiumsteilnehmer Dr. Rolf Knechtli (Leiter Aprentas), Prof. George Sheldon (Universität Basel) und Urs Wüthrich (RR, Bildungsdirektor) unter der Leitung von David Thommen (Basler Zeitung) über die Zukunft der dualen Bildung debattiert. Alle Referenten waren sich einig, dass die Bedeutung der Allgemeinbildung in der Lehre von morgen zunehmen wird. Die ca. 60 Anwesenden, unter ihnen Lehrer und Vertreter der Wirtschaft, nahmen anschliessend rege an der Diskussion teil.