Genug von überfüllten Zügen zu Stosszeiten? Das Video «Besser reisen mit Mobility Pricing» illustriert, wie zeitlich differenzierte Preise dazu beitragen könnten, die Kapazitäten im öffentlichen Verkehr besser auszulasten.

Illustrationen/Animation: Sergo Mikirtumov (Biel), Archill Kukhianidze

Genauere Antworten darauf, wie ein umfassendes «Mobility Pricing» das Verkehrswachstum bremsen könnte, finden Sie im Diskussionspapier «Mobility Pricing: Wege zur Kostenwahrheit im Verkehr» von Daniel Müller-Jentsch.

In unserer neuen Video-Serie «Avenir Suisse bewegt» setzen wir uns für einmal nicht mit Worten, sondern mit bewegten Bildern für die Zukunft des Standorts Schweiz ein. Wir möchten komplexe ökonomische Themen bewusst einfach und mit einer Prise Humor vermitteln. Natürlich ist die Realität meist komplexer als unsere, von einem Künstler gezeichneten Animationen. Doch zwingt die Vereinfachung auch dazu, sich auf das Wesentliche zu beschränken: Wo genau liegt das Problem? Wie sieht unsere Lösung dazu aus?