Ausbildung:

M.A. in Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen (2013); B.A. in Volkswirtschaftslehre an der Universität St. Gallen (2008).

Berufliche Erfahrung:

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO, Wirtschaftliche Entwicklung, Programmverantwortlicher Makroökonomische Unterstützung (2020); Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für politische Ökonomie der Universität Luzern bei Prof. Dr. Christoph Schaltegger (2015-2020); SBB Business Trainee (2013-2015).

Externe Publikationen (Auswahl):

Fiscal Federalism and Income Inequality: An Empirical Analysis for Switzerland (2019), mit Lars P. Feld, Christian Frey und Christoph A. Schaltegger.

Public perceptions and bond markets during the Great War: the case of a neutral country (2019), Public Choice, mit Christoph A. Schaltegger.

Föderalismus stärkt die Leistungsfähigkeit der Schweiz (2018-6), Die Volkswirtschaft, S.8-11, mit Heiko Burret.

Wo die Sozialwerke die Arbeitsanreize hemmen (2018-3), Die Volkswirtschaft, S. 33-35, mit Patrick Leisibach und Christoph A. Schaltegger.

«Der Anleihenmarkt als Spiegel der Franken-Abwertung von 1936» (2017), Monetary Economic Issues Today – Festschrift der Schweizerischen Nationalbank zu Ehren von Ernst Baltensperger, S.453-474, mit Christoph A. Schaltegger.