Ausbildung:

Studium der Volkswirtschaftslehre an den Universitäten St. Gallen und Göteborg (2009); Dissertation an der Universität St. Gallen zum Thema „Heterogeneity in Macroeconomics and its Implications for Monetary Policy“ (2014).

Berufliche Erfahrung:

Projektleiter/Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich allgemeine Wirtschaftspolitik und Bildung bei economiesuisse (2009-2016); Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Schweizerischen Institut für Aussenwirtschaft und Angewandte Wirtschaftsforschung der Universität St. Gallen, Lehrstuhl Prof. Dr. Reto Föllmi (2012-2014); Tutor für „International Macroeconomics“ an der Universität St. Gallen (2012-2015)

Externe Publikationen (Auswahl):

Heterogeneity in Macroeconomics and its Implications for Monetary Policy

. (2015), Dissertation an der Universität St. Gallen, Wiesbaden: Springer/Gabler.

Warum noch weiter wachsen? Mythen, Fakten und Denkanstösse zur wirtschaftlichen Entwicklung der Schweiz. (2014), Zürich: economiesuisse. (mit Oliver Steimann).

Can Monetary Policy Delay the Reallocation of Capital?. (2013), Economics Working Paper Series No. 1329, Universität St. Gallen, School of Economics and Political Science.

Staatsversagen – Und der Markt ist der Sündenbock. (2012), in: Ruch, P., Bessard, P. & Eisele, D. (Hrsg.). „Robert Nef – Kämpfer für die Freiheit“, S. 156-158. Luzern: Edition Swiss Liberty.

Die Neoetatisten geben den Ton an. (2011), Schweizer Monat Nr. 986, S. 22-24.

Kehrt die Inflation zurück? Ein Thesenpapier. (2010), Zürich: economiesuisse. (mit Rudolf Minsch)

Vor- und Nachteile der Flat Tax: Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Verhältnisse in der Schweiz. (2009), Hamburg: VDM-Verlag.